4. Erste Mitgliederversammlung des Schulfördervereins der Ökowegschule Kugelberg e.V.

 Datum:                       19.06.2008

 Ort:                            Raum 18, Ökowegschule Kugelberg

 Anwesenheit:            siehe Anwesenheitsliste

 

 Tagesordnung:

 

Hinweise zur Mitgliedschaft/Gründung des Vereins
Satzungsänderung
Haushaltsmittel
Verwendung der Mittel
Allgemeines
 

Zu 1.)  Hinweise zur Mitgliedschaft

Die Vorsitzende Frau Quarch berichtete der Mitgliederkonferenz über die derzeitige Mitgliederzahl von 39.

 

Zu 2.)  Beschlussfassung über Satzungsänderung

Herr Schupa verwies darauf, dass der Antrag auf Gemeinnützigkeit vorerst abgelehnt wurde, da unsere Satzung nicht in allen Punkten den gesetzlichen Erfordernissen entsprach. Eine Anerkennung der Gemeinnützigkeit kann nur erfolgen, wenn die Satzung folgendermaßen geändert wird:

Am Ende des § 3 wird der Wortlaut ?Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
Der § 9, Abs. (3) wird in folgenden Wortlaut geändert: ?Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke soll das Vermögen der Ökowegschule Kugelberg zufließen, im Falle deren Auflösung einer Einrichtung der freien Jugendhilfe zur weiteren Verwendung, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat?.
 Abstimmung:                dafür:   23        dagegen:          0          Enthaltungen:    0

Beschluss-Nr. 1/2008

 

Zu 3.)  - Haushaltsmittel

 Der Kassenwart, Frau Tünschel, berichtete über die bisherigen Einnahmen und Ausgaben des Vereins seit Gründung.

Einnahmen:       1.698,83 ?

Ausgaben:           311,33 ?

Bestand zum 19.06.2008:        1.387,50 ?

Die genauen Einnahmen und Ausgaben sind im Kassenbuch des Vereins nachgewiesen.

Frau Tünschel verwies auf noch zu erwartende Einnahmen bis zum Jahresende:

            Ca. 600,00 ? aus Cafeteria

            Ca. 200,00 ? Spende des Kooperationspartners ?SERVITAS? Kugelberg

 

Zu 4.)  Beschlussfassung zur Verwendung der Mittel

Frau Quarch schlug der Mitgliederkonferenz folgende Verwendung der Haushaltsmittel zur Unterstützung der Ökowegschule vor.

200,00 ? - Prämienausschüttung für die besten Schulabgänger beim Abschlussball
200,00 ? - Prämienausschüttung bei der Zeugnisausgabe für besonders engagierte und leistungsstarke Schüler
400,00 ? - Finanzierung der Frühstücksversorgung im Ganztagsbereich
100,00 ? - Bestenempfang am Jahresende
100,00 ? - Verwaltungskosten
Sollten dem Verein unerwartet hohe Spenden zugute kommen, werden wir über eine Neuanschaffung für die Schule beraten.

Beschluss 2/2008       Abstimmung: dafür 23, dagegen 0, keine Enthaltung

 

Zu 5.)  Allgemeines

Die Vorsitzende hat alle Mitglieder angehalten, für unseren Schulförderverein zu werben.

Je größer die Mitgliederzahl, desto größer der Nutzen des Vereins für die Schule.

 

F.d.R.d. Protokoll? s zeichnet:

..........................................

Spode/Schriftführer

 

[ Zurück ]